Vereinszweck

Förderung des umfassenden Schutzes vor nachteiligen Auswirkungen des Flughafenbetriebes und die Vertretung der Interessen der Bevölkerung gegenüber dem Flughafen (Eigentümern und Management).

Mehr

Mitgliedschaft

Sie können den Verein unterstützen, indem sie Mitglied werden. Das geht ganz einfach und damit stärken Sie die Legitimität der Forderungen des Vereins als Sprachrohr der betroffenen Bevölkerung.

Mehr

Kontakt

Sie wollen Kontakt mit uns aufnehmen?

Dann schreiben Sie bitte einfach ein kurzes Mail an die Adresse:
manfred.roner@aon.at

Mehr

Lärmschutzmassnahmen

Forderungen nach Maßnahmen gegen den vom Flughafen verursachten Lärm gab es schon lange. Der Flughafen argumentierte regelmäßig mit den restriktiven Betriebszeiten von 6:30 Uhr bis 20:00 Uhr und der Einführung der lärmabhängigen Gebühren. Dabei wird der Zeitraum der vom BMVIT definierten Betriebszeit des Innsbrucker Flughafens durch Ausnahmen sowohl auf 6 Uhr vorverlegt als auch bis […]

Mehr

Befragung 2014

Gegen Ende des Frühjahres 2014 wurde seitens der Anrainerschutzgemeinschaft Innsbruck Airport (AIA) der Versuch unternommen, eine Abschätzung der Auswirkungen des Fluglärms über den Kreis der Mitglieder der BI hinaus vorzunehmen. Ziel war dabei, Informationen aus ausgewählten Stadtteilen Innsbrucks zu erhalten, wie dort der Fluglärm subjektiv empfunden wird. Die Befragung wurde durch einen Postwurf an jeden Haushalt […]

Mehr

Lärmmessung Dezember 2014

Der Fluglärm in der Nachbarschaft des Flughafens Innsbruck wird vom Amt der Tiroler Landesregierung, Fachbereich Maschinenwesen und Umwelttechnik, an drei Messstellen bei den Ursulinen, in Völs und in Allerheiligen dauerregistrierend gemessen. Diese Messstellen erfassen alle Schallereignisse im Luftraum über Innsbruck. Weiters werden auch sonstige Schallereignisse, beispielsweise Nachbarschaftslärm im Umfeld der Messstellen ebenso wie der Lärm […]

Mehr