Politik

VERGLEICH IM RECHTSSTREIT MIT ARCHITEKT HUNGER

Der Bericht in der Tiroler Tageszeitung vom 29.03.2021 zeigt die Brisanz der Klage des Architekten Hunger wegen Nichtbezahlung von erfolgten Planungsleistungen am Flughafen in der Höhe von 1.35 Mio €. In der textlichen Beschreibung klingt die Vorgeschichte ausgesprochen plausibel: Planungsleistungen und Bezahlungen nach der jeweiligen baulichen Umsetzung. Wieso eine so offensichtliche Vorgehensweise aus den Neunigerjahren

Mehr

ANFRAGE IM GEMEINDERAT ZUR MITTAGSRUHE IM FLUGVERKEHR

Im Feber und im März 2021 fällt nicht nur auf, dass bedingt durch Corona der Linienverkehr eingeschränkt ist (wenig Flüge von und nach Wien) und der alljährlich beliebte Wintercharter nicht stattfindet. Die somit freie Landepiste wird zum Eldorado der Privat- und Sportflieger. Es wird geflogen, was das Zeug hält. Mittagsruhe am Samstag und Sonntag gibt

Mehr

FLÜGE GROSSBRITANNIEN UND SÜDAFRIKA IM JÄNNER 2021

Seit Weihnachten 2020 gab es in Österreich ein Landeverbot für alle Flüge aus dem Vereinigten Königreich wegen der leichteren Ansteckung durch die britische Mutation des Corona-Virus. Das bedeutet aber nicht, dass trotzdem Flugzeuge aus GB in Innsbruck landen und mit Passagieren zurückfliegen. Bemerkenswert ist die erste Jänner-Woche, quasi als Abschluss der Weihnachtsfeiertage, mit den zahlreichen

Mehr

PISTENSANIERUNG 2021

Statt der Beschäftigung mit dem Wintercharter, der wegen Corona und der Sperre der Beherbergungsbetriebe und Gastronomie nicht stattfinden kann, bleibt für die Flughafenbetriebsgesellschaft Zeit für die Vorbereitung der Pistensanierung. Die Schäden an der Piste stammen ja aus der Situation, dass seit den 80er-Jahren mehr und schwerere Maschinen starten und landen. Die ersten baulichen Maßnahmen sind

Mehr

TERMINALNEUBAU: WETTBEWERB WIDERRUFEN

Der ausgeschriebene Architekturwettbewerb wurde im März unterbrochen, weil die Besichtigung des Flughafens für die Teilnehmer des Architektur-Wettbewerbs wegen des Endes des Linienflugverkehrs infolge Corona nicht stattfinden konnte. Der Wettbewerb wurde damals unterbrochen, aber noch nicht widerrufen. Jetzt im Juni wurden massive Konsequenzen der Pandemie auf Tourismus und Flugverkehr deutlich erkennbar. Eine halbwegs realistische Prognose der Entwicklung

Mehr

OFFENER BRIEF UND ANTWORT BMin GEWESSLER

Am 8. Mai wurde von AIA ein offener Brief aus Sicht der aktuellen Erfahrungen während der Covid-19-Pandemie mit den Quarantänemaßnahmen an die führenden und für den Flugverkehr maßgebenden PolitikerInnen geschickt. Es beinhaltet den Hinweis, dass die klimarelevanten Maßnahmen im Flugverkehr nicht wegen der wirtschaftlichen Interessen vergessen werden dürfen. Nachfolgend unser Schreiben: 20200508_Offener Brief Eine sehr

Mehr

Architekturwettbewerb wegen Corona unterbrochen

Wegen der signifikanten Einschränkung im Linien- und Charterflugverkehr am Flughafen mit der vollkommen vergessenen Ruhe, wenn man von den Business-Jets absieht, stellt die Flughafenbetriebsgesellschaft die berechtigte Frage, wie mit dem Architekturwettbewerb Terminalneubau umgegangen werden soll. Die Ausschreibungsrandbedingungen mit dem Ziel der tollen Wirkung auf die steigende Anzahl von ankommenden und abfliegenden Personen sind durch die Corona-Pandemie

Mehr

FLUGVERKEHR UND CORONA, Zwangspause für Flughafen

Das Corona-Virus hat massive Auswirkungen auf den Alltag, den Tourismus und den Flugverkehr. In Tirol geschieht das immer zu spät, weil zuerst zählt die Priorität der Liftkaiser und Hoteliers und des Halligalli-Tourismus. Erst sehr spät, eigentlich vorsätzlich oder zumindest fahrlässig zu spät, werden die Virenschleudern in Ischgl, Sölden, Mayrhofen identifiziert und benannt. Das Virus findet durch

Mehr

Regionalflughafen ? Leserbrief vom 8.12.2019

In der Tiroler Tageszeitung wurde am 9.12.2019 der Leserbrief von der Obfrau der AIA zum Thema Regionalflughafen veröffentlicht. Ausgangspunkt dieses Leserbriefes war auch die Wortmeldung des ehemaligen Flughafendirektors und jetzigen Gemeinderates Falch in der GR-Sitzung, der nicht müde wird, seine selektive Sicht zu den lärmabhängigen Gebühren und zu den österreichweit strengsten Betriebszeiten am Flughafen Innsbruck

Mehr