Politik

PISTENSANIERUNG -ANFRAGE NACH UIG ANS MINISTERIUM

Nach dem Umweltinformationsgesetz (UIG) dürfen Anfragen über umweltrelevante Sachverhalte an die Behörden gestellt werden. Die geplante Pistensanierung am Flughafen mit Abfräsen von 14 cm und Aufbringen von 12 cm Asphalt ist im Zeitraum 20. Sept. bis 18. Okt. 2021 vorgesehen. Die Arbeitszeit wird 7 Tage die Woche von 6 bis 22 Uhr sein. Die Fragen

Mehr

ANFRAGE NACH FLUGBEWEGUNGEN WÄHREND MITTAGSRUHE APRIL UND MAI

Nach dem Umweltinformationsgesetz (UIG) dürfen Anfragen über umweltrelevante Sachverhalte an die Behörden gestellt werden. Betreffend die Flugbewegungen während der Mittagsruhe an Werktagen von 12:30 bis 14:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 12:30 bis 15:00 Uhr gemäß den Zivilflugplatz-Benützungsbedingungen (ZFBB) Stand April 2019 wird an den Bürgermeister der Stadt Innsbruck als Eigentümervertreter des Flughafen

Mehr

PISTENSANIERUNG, ANTWORT AUF ANFRAGE NACH UIG

Seitens des Magistrats Innsbruck erfolgte fristgerecht (längstens binnen eines Monats)  die Beantwortung der Anfrage nach Umweltinformationsgesetz (UIG) betreffend Gefährdung des Trinkwassers infolge der Pistensanierung am Flughafen im Herbst. Beantwortung der Fragen Ebenso wurde der Wasserrechtsbescheid, erlassen vom Magistrat Innsbruck am 9.3.2021, übermittelt. Wasserrechtsbescheid Pistensanierung Ein Beweissicherungsprogramm während und nach erfolgter Pistensanierung beim Tiefbrunnen V1 ist

Mehr

ANFRAGE NACH UIG WEGEN PISTENSANIERUNG IM WASSERSCHUTZGEBIET

Nach dem Umweltinformationsgesetz (UIG) dürfen Anfragen über umweltrelevante Sachverhalte an die Behörden gestellt werden. Die geplante Pistensanierung am Flughafen mit Abfräsen von 14 cm und Aufbringen von 12 cm Asphalt ist im Zeitraum 20. Sept. bis 18. Okt. 2021 vorgesehen. Die Arbeitszeit wird 7 Tage die Woche von 6 bis 22 Uhr sein. Der Flughafen

Mehr

VERGLEICH IM RECHTSSTREIT MIT ARCHITEKT HUNGER

Der Bericht in der Tiroler Tageszeitung vom 29.03.2021 zeigt die Brisanz der Klage des Architekten Hunger wegen Nichtbezahlung von erfolgten Planungsleistungen am Flughafen in der Höhe von 1.35 Mio €. In der textlichen Beschreibung klingt die Vorgeschichte ausgesprochen plausibel: Planungsleistungen und Bezahlungen nach der jeweiligen baulichen Umsetzung. Wieso eine so offensichtliche Vorgehensweise aus den Neunigerjahren

Mehr

ANFRAGE IM GEMEINDERAT ZUR MITTAGSRUHE IM FLUGVERKEHR

Im Feber und im März 2021 fällt nicht nur auf, dass bedingt durch Corona der Linienverkehr eingeschränkt ist (wenig Flüge von und nach Wien) und der alljährlich beliebte Wintercharter nicht stattfindet. Die somit freie Landepiste wird zum Eldorado der Privat- und Sportflieger. Es wird geflogen, was das Zeug hält. Mittagsruhe am Samstag und Sonntag gibt

Mehr

FLÜGE GROSSBRITANNIEN UND SÜDAFRIKA IM JÄNNER 2021

Seit Weihnachten 2020 gab es in Österreich ein Landeverbot für alle Flüge aus dem Vereinigten Königreich wegen der leichteren Ansteckung durch die britische Mutation des Corona-Virus. Das bedeutet aber nicht, dass trotzdem Flugzeuge aus GB in Innsbruck landen und mit Passagieren zurückfliegen. Bemerkenswert ist die erste Jänner-Woche, quasi als Abschluss der Weihnachtsfeiertage, mit den zahlreichen

Mehr

PISTENSANIERUNG 2021

Statt der Beschäftigung mit dem Wintercharter, der wegen Corona und der Sperre der Beherbergungsbetriebe und Gastronomie nicht stattfinden kann, bleibt für die Flughafenbetriebsgesellschaft Zeit für die Vorbereitung der Pistensanierung. Die Schäden an der Piste stammen ja aus der Situation, dass seit den 80er-Jahren mehr und schwerere Maschinen starten und landen. Die ersten baulichen Maßnahmen sind

Mehr

TERMINALNEUBAU: WETTBEWERB WIDERRUFEN

Der ausgeschriebene Architekturwettbewerb wurde im März unterbrochen, weil die Besichtigung des Flughafens für die Teilnehmer des Architektur-Wettbewerbs wegen des Endes des Linienflugverkehrs infolge Corona nicht stattfinden konnte. Der Wettbewerb wurde damals unterbrochen, aber noch nicht widerrufen. Jetzt im Juni wurden massive Konsequenzen der Pandemie auf Tourismus und Flugverkehr deutlich erkennbar. Eine halbwegs realistische Prognose der Entwicklung

Mehr