Politik

ANFRAGE IM GEMEINDERAT ZU HUBSCHRAUBERFLÜGEN

Im Bezirksblatt wurde am 11. Mai ein Bericht über Angebote kommerzieller Hubschrauberflüge nach und um Innsbruck veröffentlicht. Dabei wurde zu Recht die Frage gestellt, ob dies ein für die Bevölkerung sinnvolles Vorhaben ist. Landtagsabgeordneter Abwerzger von der FPÖ meinte dazu, “Shoppingtouren mit dem Helikopter dürfen in Innsbruck nicht zum Trendfaktor werden.” Aus Sicht der Anrainerschutzgemeinschaft

Mehr

3. ANFRAGE IM INNSBRUCKER GEMEINDERAT ZUM FLUGHAFEN

Die Anfrage im Innsbrucker Gemeinderat zum Wintercharter in der März-Sitzung des Innsbrucker Gemeinderates wurde zwar beantwortet, jedoch wurden dabei einzelne Details ignoriert. Es wurde also notwendig, diese fehlenden Informationen nochmals zu suchen und eine neuerliche abgespeckte Anfrage an Bgm. Georg Willi  zu richten. Es geht also um alle Wochenenden des gesamten Wintercharters von 1.1. bis

Mehr

ANTWORT AUF ZWEITE ANFRAGE IM GEMEINDERAT ZUM FLUGHAFEN

Die Fragen an den Bürgermeister in der Gemeinderatssitzung im März zu den Betriebszeitenüberschreitungen im März 2022 (als Ergänzung zur anderen Anfrage von Dez. bis Ende Feber) und zum Anteil Business-Jets in den Wintermonaten in den letzten Jahren wurden vom Flughafen beantwortet. Diese schriftliche Antwort wird nachfolgend übermittelt. Es fällt auf, dass manche Fragen gar nicht

Mehr

ANTWORT AUF ERSTE ANFRAGE IM GEMEINDERAT ZUM FLUGHAFEN

Die Fragen an den Bürgermeister in der Gemeinderatssitzung im März zu den Betriebszeitenüberschreitungen in den Wintermonaten Dezember 2021 bis Ende Feber 2022 wurden vom Flughafen beantwortet. Diese schriftliche Antwort wird nachfolgend übermittelt. Es fällt auf, dass manche Fragen gar nicht beantwortet wurden (zB geplante Startzeit der verspäteten Flüge; zB die Anzahl der Verspätungen an Wochenenden)

Mehr

2. ANFRAGE IM INNSBRUCKER GEMEINDERAT ZUM FLUGHAFEN

Die erste Anfrage im Innsbrucker Gemeinderat aus der Februar-Sitzung wurde noch nicht beantwortet, liegt aber weiter in der Warteschleife. In der Sitzung vom 24. März wurde eine zweite Anfrage an Bürgermeister Willi und Vizebürgermeister Anzengruber gestellt. Dabei wurden die Betriebszeitenüberschreitungen an den Wochenenden im März 2022 angefragt, um den Wintercharter 2021/22 vollständig zu haben. Zusätzlich

Mehr

ANFRAGE IM INNSBRUCKER GEMEINDERAT ZUM FLUGHAFEN

Im heurigen Wintercharter sind nicht nur die zahlreichen Flüge an Samstagen und Sonntagen ein Lärmproblem sondern auch die verspäteten Starts nach 20 Uhr. Es ist den Anrainern aufgefallen, dass es kaum einen Tag an einem Wochenende gibt, an dem das Ende der Betriebszeit mit 20 Uhr eingehalten wird. Das hatte zur Folge, dass im Innsbrucker

Mehr

EIN KOMMEN UND GEHEN TROTZ – ODER BESSER MIT – OMIKRON

Die Tage um Weihnachten und Silvester sind touristisch die wichtigsten für den Tourismus in Tirol. Da spielt es dann auch keine Rolle, ob Großbritannien und Niederlande als Gefahrenländer wegen der Omikron-Variante gelten und dort der Notfall ausgerufen ist. Sollen die Urlaubsgäste schnell noch das Flugzeug nehmen und nach Tirol kommen. Die Einschränkungen im Flugverkehr werden

Mehr

TYROLEAN JET SERVICES KEHRT ZU SWAROVSKI ZURÜCK

Diana Langes kündigt an, dass sie bzw. Swarovski die Fluglinie Tyrolean Jet Services (TJS) übernehmen wird. Dieser Fluglinie soll erweitert werden inkl. Flugzeuge Dritter. Charterbare Business-Jets sind beliebt. Letztes Jahr gab es den Flug von Innsbruck nach Johannesburg zum Golfspielen der Zillertaler und Heimbringen der neuen Corona-Variante aus dem Süden Afrikas. Mehr Flugzeuge, mehr Kleincharter

Mehr

STELLUNGNAHME ZUM REGIONALEN KLIMABONUS

Die Anrainerschutzgemeinsachft Innsbruck Airport hat eine Stellungnahme zum Bundesgesetz über den regionalen Klimabonus beim Parlament abgegeben. Es geht uns dabei darum, dass alle Bewohner der Stadtgemeinde Innsbruck mit einem regionalen Klimabonus von 33 € ausgestattet werden. Dieser Bonus berücksichtigt die Erreichbarkeit öffentlicher Verkehrsmittel. Wir haben festgehalten, dass die Menschen am Stadtrand bezüglich Erreichbarkeit ÖV schlechter

Mehr